Wie ich mit Housesitting 10.000€ an Reisekosten gespart habe

Du möchtest unbedingt mehr reisen, liebst Tiere, glaubst aber nicht genug Geld dafür zu haben? Dann habe ich genau die richtige Lösung für dich: Housesitting! Der Deal ist einfach. Du kümmerst dich um Haus & Tiere von Menschen, die gerade im Urlaub sind, und dafür darfst du kostenlos in ihrem Zuhause wohnen. Ich habe mit Housesitting im letzten Jahr Metropolen wie London, Lissabon und Brüssel bereist, ohne einen einzigen Euro für meine Unterkunft ausgeben zu müssen. Insgesamt habe ich 2022 fast 10.000€ an Unterkunftskosten gespart. Du möchtest das auch? Ich zeige dir, wie es geht!

Nochmal ganz genau: Was ist eigentlich Housesitting?

Beim Housesitting kannst du kostenlos in den Häusern & Wohnungen von anderen Leuten übernachten, die gerade im Urlaub sind, aber jemanden brauchen, der auf ihre Tiere und auf das Haus aufpasst. Die Hausbesitzer wissen, dass ihre Tiere in guten Händen sind, und du hast die Möglichkeit, großartige Menschen, Tiere und Orte auf der ganzen Welt kennenzulernen!

Für dich bedeutet das in der Regel: kümmere dich gut um Tiere, Haus, & Pflanzen und übernachte dafür kostenlos in einem heimeligen Zuhause anstatt in einer teuren Ferienwohnung.

Housesitting: Was sind deine Aufgaben und was bekommst du dafür?

Jeder Housesit ist sehr individuell, aber es gibt ein paar Aufgaben, die von dir bei so gut wie jedem Housesit erwartet werden.

Folgendes wird als Housesitter auf dich zukommen:

  • Dich um die Tiere der Besitzer kümmern
  • Pflanzen gießen
  • Regelmäßige Updates, wie es den Tieren geht
  • Das Haus in Ordnung halten und am Ende des Sits gründlich putzen

Was bekommst du dafür?

  • Eine kostenlose Unterkunft
  • Kontakt zu spannenden neuen Menschen
  • Zeit mit Tieren

Du bist dir noch nicht sicher, ob Housesitting etwas für dich ist, oder hast noch nicht ganz verstanden, was von dir erwartet wird? Dann schau mal bei meinem ultimativen Housesitting Guide vorbei!

Meine Housesits 2022: Hat es sich gelohnt und wie viel Geld habe ich gespart?

Ich habe schon vor 2022 zwei Housesits gemacht, dieses Housesits waren aber jeweils für Freunde & Bekannte und einmal einen über eine Facebookgruppe. Im letzten Jahr habe ich das Ganze dann etwas professioneller aufgezogen und mich bei einer Webseite für Housesitter angemeldet und insgesamt sechs Reisen als Housesitter gemacht, mit denen ich fast 10.000€ an Unterkunftskosten gespart habe! Aber die wichtigste Frage ist ja, hat es sich gelohnt und wie viel Geld habe ich gespart?

Info: Ich habe mit den durchschnittlichen Airbnb Preisen in der jeweiligen Saison pro Nacht gerechnet.

 

Housesit in Garmisch-Partenkirchen

Mein Aufwand: auf 2 Katzen aufpassen, Pflanzen gießen, tägliche Updates, mal ein Päckchen abholen, putzen, Gastgeschenk

Saison & Zeitraum: 19 Tage im April

Durschnittlicher Preis pro Nacht: 153,00€

Geld gespart: 153,00€ x 18 = 2754,00€

 

Housesit in Brüssel

Mein Aufwand: auf 1 Katzen aufpassen, Pflanzen gießen, tägliche Updates, putzen, Gastgeschenk

Saison & Zeitraum: 9 Tage im April/Mai

Durschnittlicher Preis pro Nacht: 124,00€

Geld gespart: 124,00€ x 8 = 992,00€

 

Housesit in Garmisch-Partenkirchen 2.0

Mein Aufwand: auf 2 Katzen aufpassen, Pflanzen gießen, tägliche Updates, putzen, Gastgeschenk

Saison & Zeitraum: 12 Tage im Mai

Durschnittlicher Preis pro Nacht: 164,00€

Geld gespart: 164,00€ x 11 = 1804,00€

 

Housesit in Lissabon

Mein Aufwand: auf 1 Katze aufpassen, tägliche Updates, putzen, Gastgeschenk

Saison & Zeitraum: 9 Tage im Juli

Durschnittlicher Preis pro Nacht: 167,00€

Geld gespart: 167,00€ x 8 = 1336,00€

 

Housesit in London

Mein Aufwand: auf 1 Bartagame, 2 Schlangen und 1 Gecko aufpassen, ab und zu Updates, putzen, Gastgeschenk

Saison & Zeitraum: 10 Tage im Oktober

Durschnittlicher Preis pro Nacht: 229,00€

Geld gespart: 229,00€ x 9= 2061,00€

 

Insgesamt mit Housesitting gespartes Geld in 2022

10 Tage in London 229,00€ x 9 = 2061,00€

9 Tage in Lissabon 167,00€ x 8 = 1336,00€

8 Tage in Maastricht 124,00€ x 7 = 868,00€

9 Tage in Brüssel 124,00€ x 8 = 992,00€

19 Tage in Garmisch-Partenkirchen 153,00€ x 18 = 2754,00€

12 Tage in Garmisch-Partenkirchen 164,00€ x 11 = 1804,00€

Insgesamt gespart: 9815,00€

Fazit: Für mich haben sich alle meine Housesitting Reisen 2022 mehr als gelohnt. Ich hatte kein einziges doofes Erlebnis und habe im Voraus sehr genau abgeklärt, was von mir erwartet wird und was ich zu geben bereit bin. Als kleines Beispiel: Ich mache keine Housesits bei denen ein Tier maximal 2 Stunden allein bleiben kann. Da bleibt mir nicht genug Zeit, um auch die Umgebung ein bisschen zu entdecken.

Wie komme ich an einen Housesit?

Ich habe mich durchprobiert und bin letztes Jahr bei Trusted Housesitters hängen geblieben. Du musst zwar einen Mitgliedschaftsbeitrag zahlen, dafür bekommst du aber auch ein sicheres System mit Versicherungen und allem Drum und Dran. Ich habe im Moment die Standard Sitter Mitgliedschaft für 149,00€ im Jahr, was im Vergleich zu meinen gesparten Reisekosten ein Witz ist.

 

Basic Sitter – 119,00€ im Jahr

  • Unbegrenzte Housesits weltweit

Standard Sitter – 149,00€ im Jahr

  • Unbegrenzte Housesits weltweit
  • Kostenlose Videocalls & Chats mit Tierärzten
  • Benachrichtigungen für gespeicherte Suchen
  • Hilfe bei deinen ersten Schritten auf Trusted Housesitters
  • Unfall- und Haftplichtschutz wenn das Tier auf dass du aufpasst etwas kaputt macht

Premium Sitter – 239,00€ im Jahr

  • Unbegrenzte Housesits weltweit
  • Kostenlose Videocalls & Chats mit Tierärzten
  • Benachrichtigungen für gespeicherte Suchen
  • Hilfe bei deinen ersten Schritten auf Trusted Housesitters
  • Unfall- und Haftplichtschutz wenn das Tier auf dass du aufpasst, etwas kaputt macht
  • Versicherung, falls dein Housesit abgesagt wird
  • 2 globale airport lounge Pässe
  • Premium Badge auf deinem Profil

Warum habe ich die Standard Sitter Mitgliedschaft?

Ich wollte unbedingt die Versicherung, dass ich nicht zahlen muss, wenn ein Tier unter meiner Aufsicht etwas oder jemanden kaputtmacht. Den Tierarzt Call musste ich bisher noch nie benutzen, finde den Gedanken aber wunderbar, jemanden zu haben, den du sofort fragen kannst, solltest du den Besitzer nicht sofort erreichen können. Die Benachrichtigungen für gespeicherte Suchen haben sich für mich auch als essenziell erwiesen, den Housesits in beliebten Reiseregionen sind sehr schnell weg und eigentlich nur zu bekommen, wenn du eine Benachrichtigung kriegst, dass ein neuer Housesit hochgeladen wurde. Für mich persönlich die perfekte Mitgliedschaft.

Du kannst dir Trusted Housesitters und auch die im Moment angebotenen Housesits kostenlos anschauen, nur wenn du dich bewerben willst, brauchst du eine Mitgliedschaft.

Lust bekommen, Tiere auf der ganzen Welt zu Sitten? Mit meinem Link bekommst du 25% Rabatt auf deine Mitgliedschaft bei Trusted Housesitters, egal welche du wählst!

Hast du schon einmal Housesitting gemacht? Was hast du für Erfahrungen gesammelt? Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir natürlich gerne einen Kommentar schreiben!

Ich würde mich sehr über ein Foto von deiner Housesittingerfahrung auf Instagram freuen! Einfach meinen Community Hashtag #mutigeangsthasen benutzen und dich von anderen Reisenden inspirieren lassen!

↓ MERK DIR DEN ARTIKEL AUF PINTEREST ↓

https://www.instagram.com/explore/tags/mutigeangsthasen/?hl=de

Luise Kenner ist Gründerin & Reisebloggerin von "Falubeli – dem Reiseblog für mutige Angsthasen", der Blog, auf dem du gerade diesen Artikel liest. Sie unterstützt dich dabei deine Traumreise zu verwirklichen, hilft dir diese zu planen, gibt einfache & praktische Tipps zum Reisen und zeigt dir ihre liebsten Reiseziele und Unterkünfte mit Wohlfühlgarantie. Wenn Luise entspannt reisen kann, kannst du es auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TOP