Tipps-gegen-Fernweh

Du kannst im Moment nicht Reisen? 12 Tipps gegen Fernweh

[Enthält Affiliate Links] Es gibt Zeiten, in denen wir aus den verschiedensten Gründen nicht reisen können. Das ist aber noch lange kein Anlass, den Kopf in den Sand zu stecken, ins Bett zu kriechen und sich vom Fernweh auffressen zu lassen. Ich verrate dir 12 meiner liebsten Tipps, was Du tun kannst, um Dein Fernweh zu stillen!

Tipps gegen Fernweh: Reisefilme schauen

[tg_small_content class=”animate”]Ganz egal, ob Du einer Doku, einem Spielfilm oder Deinem liebsten Reise Youtuber zuschaust, mir hilft es sehr mich bei akutem Fernweh von schönen Bildern in fremde Welten entführen zu lassen.

Meine liebsten Fernwehstiller:

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Fernweh stillen: Bring ein wenig Urlaub in deinen Alltag[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

So ziemlich jeder hat bestimmte Rituale, für die er sich im Urlaub besonders viel Zeit nimmt wie z.B. lange im Bett frühstücken, Flip Flops tragen und sich mit Sonnencreme einschmieren oder einfach mal eine Stunde in der Sonne zu liegen ohne das geringste Bisschen zu tun. Was ist Deine Urlaubsgewohnheit? Versuche, sie in Deinen Alltag zu integrieren, um ein wenig Reisefeeling in Dein Leben zu bringen. Ich nehme mir morgens am liebsten eine Stunde Zeit, um einen Kaffee im Bett zu schlürfen und ein gutes Buch zu lesen.

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Was tun bei Fernweh: Souvenirs einen Platz geben[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Du hast noch alte Souvenirs, die in einer Kiste vor sich hin stauben und weißt nicht so recht, was Du mit Ihnen anfangen sollst? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt sie wieder in Dein Blickfeld zu bringen! Überlege dir schöne DIYs aus Deinen Reisesouvenirs oder lass Dich im Internet inspirieren! Hauptsache Du befreist sie vom Staub und findest einen Ort oder Nutzen wo sie Dich glücklich machen.

-> zum Artikel: Reise Souvenirs und Mitbringsel die glücklich machen und nicht in einer Kiste verstauben

[/tg_small_content]

Fernweh-was-tun

[tg_small_content class=”animate”]Tipps gegen Fernweh: Vernetze Dich mit anderen Reisefreudigen[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Das gute am Fernweh ist, dass Du nicht der einzige Mensch auf dieser Welt bist, der es verspürt. Fang an Dich mit anderen Reisenden, die im Moment zuhause feststecken zu vernetzen. Eine wunderbare Möglichkeit dafür sind Facebookgruppen. Ganz egal ob Du Dich für ein besonderes Land interessierst, allein reist oder auf Backpacking Trips steht, Du findest garantiert eine Facebookgruppe mit Gleichgesinnten.

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Fernweh stillen: Musik von Deinem Traumziel hören[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Eine der Sachen, die ich am allerliebsten mache, bevor ich in ein Land reise, ist es mich mit traditioneller Musik oder den Charts meines Reiseziels zu beschäftigen. Egal ob es französischer Rap ist, oder fröhliche kubanische Songs, bei denen Du sofort los tanzen möchtest. Höre Musik, die fremd für Deine Ohren klingt oder lass Deine Urlaubsmusik aus vergangen Reisen wieder aufleben. Mein absoluter Geheimtipp: „Putumayo World Music“ ist ein Label, das auf Musik aus aller Welt spezialisiert ist. Du findest dort Musik wie in einem Café in Paris, ein Album, dass sich nach den Straßen Italiens anhört oder einer Party in Cuba. Absolut empfehlenswert sind auch die Alben, auf denen Du verschiedene Songs aus aller Welt zu bestimmten Themen gesammelt wurden wie z.B. Weihnachten oder Jazz. Gibt es auch auf Spotify!

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Was tun bei Fernweh: Travel Journal gestalten[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Ein Travel Journal, oder auch ein Reisetagebuch, ist ein Notizbuch, in dem Du Deine Reisen kreativ festhalten kannst. Ob Du schreibst, zeichnest, klebst oder malst, ist vollkommen Dir überlassen. Das Beste daran? Ein Travel Journal lässt sich auch wunderbar für vergangene Reisen gestalten und Du kannst so Deine alten Erinnerungen wieder aufleben lassen. Ganz viel Inspiration zum Thema Reisetagebuch findest Du auf Youtube und Pinterest!

[/tg_small_content]

Tipps-gegen-Fernweh-was-tun

[tg_small_content class=”animate”]Tipps gegen Fernweh: Koch Dich um die Welt[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Es gibt so viele wunderbare Rezepte, die Dich kulinarisch um die Welt reisen lassen, ohne dass Du Dein Haus verlassen musst. Schau Dich einfach mal in den Weiten des Internets um, ob Du Rezepte zu Gerichten findest, die Du auf Deiner letzten Reise gegessen hast oder koch etwas komplett Neues aus einem Land, in das Du schon immer mal reisen wolltest.

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Fernweh stillen: Lerne eine neue Sprache[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Du wolltest Dir schon immer mal Zeit nehmen, eine neue Sprache zu lernen? Dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür! Egal ob Onlinekurs oder per App, es gibt inzwischen so viele Angebote wie Du von Zuhause aus, eine neue Sprache lernen kannst, und so Deinem Fernweh den Kampf ansagst.

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Was tun bei Fernweh: Reisebücher lesen[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Eine meiner liebsten Beschäftigungen ist es, Bücher zu lesen, die an den Orten spielen, an die ich als nächstes Reisen werde. Das geht auch wunderbar, wenn gerade keine Reise geplant ist. Lass Dich in fremde Welten entführen, ohne Dich vom Sofa zu bewegen!

Meine liebsten Fernwehstiller:

[/tg_small_content]

Fernweh-stillen-reisebücher-lesen

[tg_small_content class=”animate”]Tipps gegen Fernweh: Endlich mal die Reisefotos aufhängen[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Eine Sache, die ich sehr lange vor mir hergeschoben habe, ist es einen guten Platz zu finden, um ein paar schöne Reisefotos aufzuhängen. Es macht einfach gut Laune, und schon beim Aussuchen, bekomme ich ein wohliges Gefühl im Bauch und fühle mich in meine Reisen zurückversetzt.

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Fernweh stillen: Postcrossing ausprobieren[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Hast du schon mal etwas von Postcrossing gehört? Eine Internetseite, mit der Du Postkarten aus aller Welt bekommen und verschicken kannst. Das System: Du lässt Dir eine zufällige Adresse geben, und bekommst das Profil einer Person irgendwo auf dieser Welt zugeschickt. Dort findest Du die Adresse, was für Postkarten besonders gerne gemocht werden und meistens, auch was die Interessen sind, sodass Du eine Idee bekommst, worüber Du schreiben kannst. Sobald Du Deine Postkarte abgeschickt hast und die Person bestätigt hat, dass sie angekommen ist, rutscht Dein Profil nach oben und der nächste der eine Postkarte senden möchte, wird sie an Dich schicken. Du bekommst also immer wieder Postkarten von den verschiedensten Leuten! Das schöne dabei ist, dass keine Verpflichtungen durch Brieffreundschaften entstehen, sondern Du einfach Schreiben kannst, wenn Du Zeit & Lust hast.

[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]Was tun bei Fernweh: Planen statt Buchen[/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]

Eine Reise zu planen, heißt nicht, dass schon alles in trockenen Tüchern sein muss. Du kannst Dich auch nur inspirieren lassen oder Dir bestimmte Sachen merken. Ich liebe es, mich in einen Ort zu verlieben und das ganze Internet nach schönen Plätzen, Hotels & Abenteuern zu durchstöbern, aber erst mal noch nichts festzumachen.

Tipps zum Planen mit denen Du die Zeit rumkriegst:

[/tg_small_content]

Facebook Gruppe Banner

[tg_small_content class=”animate”]Was machst Du, wenn Dich das Fernweh packt, Du im Moment aber nicht reisen kannst? Ich bin gespannt auf Deine Tipps in den Kommentaren!

Ich würde mich sehr über ein Foto von Deiner Fernweh Beschäftigung auf Instagram freuen! Einfach meinen Community Hashtag #mutigeangsthasen benutzen und Dich von anderen Reisenden inspirieren lassen![/tg_small_content]

[tg_small_content class=”animate”]↓ MERK DIR DEN ARTIKEL FÜR SPÄTER ↓[/tg_small_content]

Tipps-gegen-Fernweh

Luise Kenner ist Gründerin & Reisebloggerin von "Falubeli – dem Reiseblog für mutige Angsthasen", der Blog, auf dem du gerade diesen Artikel liest. Sie unterstützt dich dabei deine Traumreise zu verwirklichen, hilft dir diese zu planen, gibt einfache & praktische Tipps zum Reisen und zeigt dir ihre liebsten Reiseziele und Unterkünfte mit Wohlfühlgarantie. Wenn Luise entspannt reisen kann, kannst du es auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TOP