schlechtes-wetter-urlaub-reise-was-tun-tipps

Schlechtes Wetter im Urlaub: 5 Tipps wie deine Reise trotzdem ein Erfolg wird!

Der Urlaub ist gebucht, Du hast Dich monatelang auf diese Zeit gefreut, doch ein Blick in den Wetterbericht lässt die Freude ganz schnell verpuffen: Dauerregen und schlechtes Wetter im Urlaub soweit das Auge reicht. Kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, ich gebe dir 5 Tipps mit, was Du tun kannst, um Deinen Schlechtwetter Urlaub in eine großartige Reise zu verwandeln!

Schlechtes Wetter im Urlaub: Akzeptanz statt Frust

So blöd es auch sein mag, Akzeptanz ist der erste und wichtigste Schritt zu Deinem Glück im regnerischen Urlaub. Es bringt niemanden, und am allerwenigsten Dir etwas, wenn Du Dich den ganzen Urlaub lang ärgerst. Manchmal musst Du Dich der Situation ergeben und sobald Du etwas akzeptierst und hinter dir lässt, tauchen plötzlich die guten Ideen auf.

Schlechtwetter Urlaub: Glaube dem Wetterbericht nicht und sei bereit

Ganz egal, wie grau das Regenradar aussieht, dass es eine Woche komplett durchregnet, ist sehr unwahrscheinlich. Sei bereit, wenn doch mal die Sonne durch die Wolken bricht und der Regen eine Pause macht! Schau Dir genau an, welche Aktivitäten wegen des schlechten Wetters ins Wasser gefallen sind, setze Prioritäten, und stürme zum Strand oder zu dem einmaligen Aussichtspunkt, den Du unbedingt sehen wolltest, sobald sich die Wolken verziehen.

Dauerregen im Urlaub: Entspannung statt Action

Wenn Du einen actionreichen Urlaub mit vielen Aktivitäten, die draußen stattfinden geplant hast, schmeiße Deinen Plan über den Haufen und mache Deinen nächsten Urlaub zur Aktivreise. Vielleicht ist das schlechte Wetter ein Wink mit dem Zaunpfahl, dass Du Dich auch einfach mal entspannen solltest. Genieße Zeit für Dich mit Deinem Lieblingsbuch, einer Spabehandlung nach der nächsten, und nimm Dir die Zeit für einen Besuch in der Therme. Im Urlaub ist es keine Pflicht, möglichst viele Sehenswürdigkeiten zu sehen, sondern einfach mal abzuschalten.

schlechtes-wetter-was-tun-tipps-reise-urlaub

Regenwetter im Urlaub: Recherchiere nach anderen Aktivitäten

Natürlich ist es schade, wenn die langen Wanderungen oder Strandtage ins Wasser fallen, aber es gibt auch viele schöne indoor Unternehmungen! Setz Dich an Deinen Laptop und recherchiere Deinen Urlaub noch mal neu, indem Du nach speziellen Aktivitäten suchst, bei denen Dir schlechtes Wetter nichts anhaben kann.

Hier kommen ein paar meiner Lieblingsaktivitäten in verregneten Urlauben:

  • Einen ganzen Tag in der Therme oder einem besonderen Spa verbringen
  • In ein schönes Museum gehen
  • Ein Buch, das in der Urlaubsregion spielt an einem Tag lesen
  • Auswärts essen gehen
  • Einen Kinofilm in einem fremden Land gucken (In vielen Ländern laufen englischsprachige Filme im Original mit Untertitel) immer wieder spannend!
  • Freunde, Familie oder sich selbst mit einem großen Dinner bekochen
  • Ein Besuch in einer Markthalle ist immer ein großartiges und leckeres Erlebnis

Schlechtes Wetter im Urlaub: Augen zu und rein in den Sturm

Frei nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“, kann es guttun, dem Regenwetter die Stirn zu bieten und trotzdem rauszugehen. Der große Vorteil: Viel besuchte Sehenswürdigkeiten sind leerer, weil eben nicht alle so tapfer sind wie Du. Auch Fotos können durch vermeintlich schlechtes Wetter, einen ganz besonderen Touch bekommen.

Facebook Gruppe Banner

Ich lasse mich inzwischen nicht mehr so schnell von schlechtem Wetter im Urlaub unterkriegen! Was machst Du, wenn Dir das Wetter ein paar Urlaubstage verregnet? Ich bin gespannt auf Deine Tipps gegen schlechte Laune an grauen Tagen auf Reisen!

Ich würde mich sehr über ein Foto von Deiner Reise auf Instagram freuen! Ganz egal wie grau der Himmel auch war. Einfach meinen Community Hashtag #mutigeangsthasen benutzen und Dich von anderen Reisenden inspirieren lassen!

↓Merk dir den Artikel für später↓

schlechtes-wetter-im-urlaub-reise-tipps-was-tun

Luise Kenner ist Gründerin & Reisebloggerin von "Falubeli – dem Reiseblog für mutige Angsthasen", der Blog, auf dem du gerade diesen Artikel liest. Sie unterstützt dich dabei deine Traumreise zu verwirklichen, hilft dir diese zu planen, gibt einfache & praktische Tipps zum Reisen und zeigt dir ihre liebsten Reiseziele und Unterkünfte mit Wohlfühlgarantie. Wenn Luise entspannt reisen kann, kannst du es auch!

2 Comments

  • Hallo Luise,
    verbringe gerade mein Wochenende in Wien und da es heute wirklich ungemütliches Wetter gibt, habe ich heute morgen verzweifelt gegoogelt “Schlechtes Wetter im Urlaub”.
    Gottseidank bin ich dann auf deinen Eintrag gestoßen und habe dann nochmals nach Museen geschaut. Es gibt in Wien einen gesamten Platz namens “Museumsquartier”, wo gleich mehrere Museen auf einem Fleck sind! Bin hier seit heute morgen und genieße die Atmosphäre – und wenn ich ehrlich bin – ohne schlechtes Wetter wäre ich hier nie hingekommen und das wäre rückblickend echt schade gewesen. Danke dafür!
    Liebe Grüße aus Österreich,
    Christina 🙂

    • Hallo Christina,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Wie schön, dass dir mein Artikel geholfen hat. Ich finde, dass man manchmal einfach einen kleinen Anstupser braucht um den Kopf nicht in den Sand zu stecken und genau dazu soll dieser Artikel da sein. Ich freue mich, dass du so einen schönen Tag hast, und Dinge entdecken konntest, die du bei strahlendem Sonnenschein vielleicht nicht gesehen hättest.

      Liebe Grüße
      Luise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

TOP